Tradition am Bau

Firstfeier in der Wohnanlage Flurgasse Gisingen

Ende August feierte die Nägele Wohn- und Projektbau das traditionelle Richtfest bei der Wohnanlage „Flurgasse“ in Feldkirch-Gisingen. Zahlreiche Handwerker und künftige Bewohner sorgten an diesem Abend für eine gute Stimmung. Geschäftsführer Bmstr. Ing. Klaus Baldauf nahm diese Gelegenheit wahr, um allen bisher auf der Baustelle Beteiligten für Ihre termin- und fachgerechte Ausführung sowie den Käufern für ihr entgegengebrachtes Vertrauen zu danken. Wir hoffen weiterhin auf einen unfallfreien und reibungslosen Bauverlauf und wünschen den künftigen Bewohnern viel Freude in Ihrem neuen Heim.

In diesem Wohnprojekt entstehen 8 Wohnungen in hochwertiger Ausführung. Zum Zeitpunkt der Firstfeier waren alle 2- und 3-Zimmer-Wohnungen bereits verkauft. .

Sommerbad auf der Baustelle

Außergewöhnliche Bodenverhältnisse erfordern außergewöhnliche Maßnahmen.

Auf unserer Baustelle der Wohnanlage Schnepfenweg in Hard wurde die Tiefgarage mit Wasser gefüllt, um mit diesem Gewicht, bis zur Rohbaufertigstellung des Obergeschosses, dem Auftrieb des Grundwassers stand zu halten. Die Arbeiter auf der Baustelle, die auch bei den hohen Temperaturen, samt den extrem heißen „Hundstagen“ in den letzten Wochen weitergearbeitet hatten, war dies eine Gelegenheit. Kurzerhand sprangen einige nach Feierabend und vor dem Betriebsurlaub ins kühle Nass. Sehr verdient, wie wir finden.

So sehen Sieger aus

Fußball Ländlederby FC Dornbirn vs. Austria Lustenau

Im Rahmen eines Gewinnspiels hat Nägele für das Fußballspiel der 2. Bundesliga FC Dornbirn vs. Austria Lustenau, welches am 26. Juli stattfand, 50 x 2 Karten inkl. Verpflegung verlost. Bei traumhaftem Sommerwetter, einer tollen Stimmung auf der prall gefüllten Birkenwiese und einem packenden Fußballspiel gab es – neben der Mannschaft aus Lustenau – zahlreiche Sieger an diesem Abend. Wir hoffen, dass wir unseren Siegern aus dem Gewinnspiel eine Freude bereiten konnten.

Präsentation Wohnanlage Lonserstraße Sulz

Interessantes zum Nachlesen und Ansehen.

Im „Leben&Wohnen“ – einer Beilage der Vorarlberger Nachrichten – wurde in einem ausführlichen Beitrag über die von Nägele errichtete Wohnanlage Lonserstraße in Sulz berichtet. Nachzulesen ist hier Interessantes über dieses Wohnprojekt, wie auch Wissenswertes und Einblicke über manche Kompetenzen der Nägele Wohn- und Projektbau. In der Bildergalerie sind Fotos von der Wohnanlage sowie Innenaufnahmen von Wohnungen zu sehen. Fotos: Außenaufnahmen ©Katharina Münst & Innenaufnahmen ©Alexander Ess

Exposé zum Nachlesen

Geselliger Radausflug

Nägele Radausflug bei sommerlichen Temperaturen.

Am Mittwochnachmittag, dem 19. Juni stand wieder einmal der Sport im Vordergrund. Bei sommerlichen Temperaturen machten wir uns zuerst mit dem klimatisierten Zug auf den Weg nach Bludenz. Von dort führte uns die Radtour, mit einem kurzen Zwischenstopp in Frastanz, nach Rankweil. Nach einer kleinen Bergetappe über die Schattenburg in Feldkirch war das Ziel mit dem gemütlichen Teil im Gasthof Schäfle nicht mehr weit. Dort ließen wir den sehr geselligen Tag ausklingen.

Exkursion der HTL für Hochbau

Interessierte Schüler auf der Baustelle Freudenau in Rankweil.

Am Freitagnachmittag, dem 7. Juni besuchte uns die 4. Klasse Hochbau der HTL Rankweil auf unserer Baustelle Freudenau in Rankweil. Geschäftsführer Klaus Baldauf (Nägele) begrüßte alle Teilnehmer und informierte die interessierten Schüler über den Ablauf und die Besonderheiten der Projektabwicklung von Wohnanlagen. Bei dieser Exkursion fand anschließend ein Baustellenrundgang statt, bei welchem die Schüler die Baustelle besichtigen und Eindrücke aus der Praxis erfahren konnten. Begleitet wurden sie dabei fachmännisch von unserem Bauleiter Herbert Zimmermann sowie Baukoordinator Bernhard Nitz, welche für Fragen Rede und Antwort standen.

35 Jahre Firmentreue

Nägele gratuliert Roland Vith für 35 Jahre Betriebszugehörigkeit.

Im Mai gab es bei Nägele einen würdigen Grund zum Feiern. Anlässlich der 35-jährigen Betriebszugehörigkeit von Roland Vith fand eine kleine Feier statt. Die Geschäftsleitung sowie die Mitarbeiter/Innen der Nägele Wohn- und Projektbau GmbH nahmen die Gelegenheit wahr, um auf diesem freudigen Anlass anzustoßen. Eine Urkunde der Arbeiterkammer für Verdienste der österreichischen Volkwirtschaft durften wir Roland auch überreichen. Wir gratulieren Roland herzlich für seine Treue sowie seinen Einsatz für das Unternehmen und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Jahre bei Nägele. .

Dachgeschoss- und Penthousewohnungen

Wohnträume wahr werden lassen.

Dachgeschoss oder Penthouse

Nägele errichtet und plant laufend Eigentumswohnungen mit dem gewissen Etwas. Dabei haben vor allem die Dachgeschoss- bzw. die Penthousewohnungen ihre besonderen Reize zum Wohnen. Häufig sind es die beeindruckenden Ausblicke von Oben mit deren Dachterrassen, die als absolutes Highlight gelten. Die Terrassen sind – ganz oder teils – überdacht, damit diese auch bei Regen und bei strahlendem Sonnenschein genutzt werden können. Zudem bieten Dachterrassen gute Möglichkeiten für die Gestaltung der eigenen grünen Oase und stellen somit eine Alternative zum Einfamilienhaus oder zu einer Gartenwohnung dar. Eine aktuelle Auswahl an Dachgeschosswohnungen finden Sie hier.

Zwei Jubilare

Mitarbeiterehrung anlässlich der Weihnachtsfeier.

Die Weihnachtsfeier im Romantikrestaurant „Altes Gericht“ bildete Ende Dezember einen gebührenden Rahmen, ein erfolgreiches Jahr 2018 Revue passieren zu lassen. Traditionell finden in diesem feierlichen Rahmen auch die Mitarbeiterehrungen statt. Geschäftsführer Klaus Baldauf fand dabei gebührende Worte für die zwei Jubilare. Großer Dank für Ihren Einsatz und die Treue zum Unternehmen galt an diesem Abend besonders Bernhard Thoma und Jochen Bell, die auf 10 bzw. 20 Jahre Firmenzugehörigkeit zurückblicken können.

Die Geschäftsleitung und das Team der Nägele Wohn- und Projektbau GmbH freuen sich auf weitere schöne gemeinsame Jahre mit den Jubilaren.

Symbolische Übergabe historischer Funde

Historischer Boden – Wohnanlage Montfortstraße Rankweil.

Im Dezember 2018 wurden von der Firma Nägele wertvolle historische Funde symbolisch an die Marktgemeinde Rankweil übergeben. Klaus Baldauf (Geschäftsführer Nägele) überreichte an Bürgermeister Martin Summer den Schlüssel der Vitrine mit den Ausgrabungsgegenständen. Dieser kleinen Feierlichkeit wohnten auch die Verkäufer der Liegenschaft Irmgard und Arthur Loretz sowie der Architekt Dietmar Walser bei.

Die historischen Funde kamen bei Baubeginn der heutigen Wohnanlage Montfortstraße in Rankweil zu Tage. Trotz eines Baustopps von ca. zwei Monaten, in welcher die Ausgrabungen von einem Archäologen-Team durchgeführt wurden, kam es zu keiner Bauverzögerung und die Wohnungen wurden im Februar 2018 termingerecht fertiggestellt. Die von Nägele an die Marktgemeinde Rankweil übergebenen Funde befinden sich im Eingangsbereich der Wohnanlage Montfortstraße Rankweil und werden fachgerecht in einer Vitrine aufbewahrt. Somit befinden sich die historischen Gegenstände wieder an ihrem Ursprungsort.

Bei den durchgeführten Ausgrabungsarbeiten wurden Keller bzw. Mauerreste eisenzeitlicher Siedlungen freigelegt. Zudem wurden umfangreiche Teil-Fragmente von Gebrauchskeramik, Artefakte aus Bein (vorwiegend von Tierknochen), Metall, Glas und Bernstein sowie Gebrauchskeramik, Scherben verschiedener Gefäßtypen, Fibeln aus Bronze bzw. Klapperbleche, Kettenteile, Gürtelhaken, Perlen mit Verzierungen etc., geborgen. Die freigelegte Siedlung und die Funde konnten einem Zeitraum von etwa 800 bis 250 v. Chr. – späte Hallstattzeit bzw. Frühlatène – zugeordnet werden.

Fotos und Infos zur Wohnanlage Montfortstraße